Diese Webseite benutzt Cookies.Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehe ich von Ihrem Einverständnis aus.

Hochzeitsbräuche

facebook thumb

Die Hochzeit ist für viele Paare ein Tag, der für immer in ihrer Erinnerung bleiben wird.Es gibt viele vielversprechender Bräuche, die vor Unheil schützen und für Liebe, Treue, Gesundheit, Wohlstand oder Kindersegen sorgen.

 

Baumstammsägen

Nach der Trauung vor dem Standesamt oder der Hochzeits-Location wird ein Baumstamm auf Sägeböcke aufgebaut. Hier ist schon Teamwork gefragt!.Jetzt müssen sich Braut und Bräutigam gegenüber platzieren, der Baumstamm befindet sich zwischen den beiden.Die Braut zieht an der einen Seite der Säge, ihr Mann an der anderen. Nur mit Hand-Säge und vereinter Kraft muss das frischvermählte Brautpaar den Stamm durchsägen, damit der Weg in eine gemeinsame,glückliche Zukunft wieder freigegeben wird. 

 

Bettlaken ausschneiden

Traditionell kann auch ein Bettlaken mit aufgemaltem Herz vorbereitet werden. Statt mit stumpfer Säge, dürfen die frisch Verheirateten mit stumpfen Nagelscheren das Herz aus dem Laken herausschneiden.

 

Überraschung per Ballonpost: 

  • Alle Hochzeitsgäste schreiben auf vorbereitete Postkarten, welche an das Brautpaar adressiert sind, irgendwelche Überraschungen (Geschenke, Einladungen). Diese Karten werden an mit Gas gefüllten Ballonen auf die Reise geschickt. Die Karten welche dann (Tage/Wochen später ...) beim Brautpaar ankommen, können eingelöst werden. Dieses Spiel eignet sich sehr gut vor der Kirche oder im Garten eines Restaurants. Hilfsmittel: Vorbereitete adressierte Karten, Ballone, Gasflasche.

 

Braut über die Schwelle tragen

Angeblich lauern unter der Türschwelle böse Geister, die der Braut ihr Glück missgönnen. Um sie vor diesen dunklen Mächten zu beschützen, muss der Bräutigam seine Frau über die Schwelle tragen. 

 

Reis werfen
Nach der Trauung wird das Brautpaar mit Reis beworfen. Dies soll ein Symbol der Fruchtbarkeit sein und die Anzahl der Reiskörner im Haar der Braut geben die spätere Anzahl der Kinder an.

 

Blumen Streuen

Es wirkt besonders herzberührend, wenn Sie sich tapsige Kleinkinder im festlichen Gewand vorstellen. Das Streuen von Blumen und Blüten durch Blumenkinder ist ein alter heidnischer Brauch.Traditionell gehen die Blumenmädchen beim Auszug des Brautpaares aus der Kirche oder Standesamt vorweg und streuen aus ihrem Körbchen die Streublumen oder Rosenblättern auf den Weg, den das Brautpaar beschreiten wird.Traditionell werden die Mädchen mit Kleidchen und die Jungens mit kleinen Anzügen oder schlicht Hemd und Hose angezogen.Die Blumenblätter besorgt man am besten in einer Gärtnerei oder in einem Blumenladen. Farblich besonders harmonisch wirkt es, wenn die Blumenblätter den Farben des Brautstraußes angepasst sind.

 

Die Hochzeitstorte:

Einer der Höhepunkte, die nie wirklich welche sind, ist das Hereintragen und Anschneiden der Hochzeitstorte, wobei die Musik auch hier irgendwas was Rockiges, freuliches, marschmäßiges aus Traumschiff oder Star Wars intoniert wo alle Gäste im Takt dazu klatschen können. Nicht nur für das Brautpaar ist dies ein Highlight sonder auch für die Gäste. Das Brautpaar schneidet die Hochzeitstorte gemeinsam an. Das soll den Zusammenhalt und die Einigkeit in einer harmonischen Ehe symbolisieren. Das gemeinsame Anschneiden der Torte ist ein wahrlich süßer Brauch, der Ihnen auch Glück bringen soll. Hinter diesem Brauch ist die Lage der Hände dafür entscheidend wer in der Ehe später die Hosen anhat. Dabei gilt die oben liegende Hand als dominanter Part in der Beziehung. Wer beim Anschneiden die Hand oben hat, wird auch in der gemeinsamen Ehe das Sagen haben​. Viele Brautpaare entscheiden sich Ihre Hochzeitstorte in die Hochzeitsfeier zu integrieren. Dabei wird die Torte oft erst um Mitternacht den Gästen präsentiert. Mit entsprechender Musik, abgedunkeltem Licht und kleinen Feuerfontänen können Sie daraus ein Höhepunkt Ihrer Feier schaffen.

 

Hochzeitsbuch

Das ist ne ganz schön zeitintensive Aufgabe! Man lässt das Buch bei der Hochzeit rumgehen und die gäste schreiben dann auf die letzten seiten wünsche für das brautpaar.

 

Die Entführung der Braut

  • Den Brauch die Braut zu entführen, gibt es schon sehr lange. Früher war dies ganz normal. Bei der Brautentführung wird der Bräutigam auf die Probe gestellt. Seine Braut wird entführt und er muss sie wiederfinden. Das Braut entführen findet aber mittlerweile nicht mehr so oft statt, da sie den Ablauf der Feier durcheinander bringen kann. Traditionell geschieht das zu fortgeschrittener Stunde, also nach dem Kaffee oder aber nach dem Abendessen. Meist organisiern Freunde der Braut oder des Bräutigams dieses Hochzeitsspiel.Die Brautentführung kann man auch zum Beispiel nach dem eröffnungstanz machen. Die Braut tanzt den zweiten oder dritten Tanz (zweiter ist oft mit dem Papa zusammen) mit einem der Trauzeugen und verschwindet dabei plötzlich von der Tanzfläche. Da der Bräutigam da meistens auch tanzt, geht das sehr schön unauffällig. Man muss halt nur aufpassen das Braut und Bräutigam nicht zu nah beieinander laufen. Wichtig ist auch, dass nicht ein Teil der Gäste im Restaurant sitzen bleibt, während das Brautpaar stundenlang weg ist. Das wird dann nicht so angenehm für die Gäste sein. 

 

Himmelslaternen

  • Ein Hochzeitsfest soll leuchten. Es soll etwas spezielles und ganz besonderes sein als jedes andere Fest, Die Tradition der Himmelslaternen kommt ursprünglich aus den Asiatischen Ländern. Die Himmelslaternen gelten als ein Symbol für Glück Zufriedenheit, Reichtum oder Erfolg und Wunscherfüllung. Die wunderschönen, beleuchteten Laternen verwandeln jede Hochzeit in ein unvergessliches Abenteuer. Eine Alternative zu den Himmelslaternen währen Heliumballons.Bunte Ballons zur Hochzeit steigen zu lassen, kann der schöne Abschluss einer Trauung sein. Nicht nur die Brautpaar wird von den vielen bunten Heliumballons begeistert , sondern auch alle anwesenden Gäste.

 

Hochzeitstauben fliegen lassen

Lassen Sie weiße Tauben als Zeichen der Treue, Liebe und des Friedens bei Ihrer Hochzeit fliegen. Es ist ein unvergessliches Erlebnis die weißen Glücksboten in den Himmel zu schicken.

 

Polterabend

  • Der Polterabend hat man früher immer einen Tag vor der Hochzeit gemacht und ging bis spätestens 01:00 Uhr. Mittlerweile ist man von dieser Tradition abgekommen und setzt den Termin frühstens 3 bis 5 Tage vor dem Hochzeitsdatum an. Besser jedoch ist es, wenn man am Wochenende ein oder zwei Wochen vor der Hochzeit den Polterabend feiert. So haben sowohl Brautpaar als auch Gäste genügend Zeit, um sich von den Strapazen des Polterns zu erholen. Sie feiern mit Freunden, Verwandten, Bekannten, Nachbarn... Zum Poltern dürfen folgende Gegenstände benutzt werden: Geschirr, Fliesen, nicht mehr genutzte Waschbecken und Toilettenschüsseln. Auf keinen Fall sollten Spiegel und Gläser verwendet werden, da diese Scherben Unglück bringen sollen. Nachdem alles Geschirr mit ordentlichem Schallpegel auf den Boden befördert wurde, darf das zukünftige Ehepaar die Scherben gemeinsam entsorgen. Dies dient als Symbol für die anstehenden Aufgaben in den gemeinsamen Ehejahren. Auf eine Polteraben-Party könnten Ihre Gäste sehr Unterschiedlich sein! Lassen Sie es krachen! Oder besser gesagt Ihre Gäste lassen es krachen. Die vielen Porzellanscherben die an diesen Abend zu Bruch gehen, sollen Ihnen Glück bringen. Doch was wäre ein Polterabend ohne gute Musik? Eine mobile Discothek muss bestellt werden! Der mobile Party und Club DJ ViLLY sorgt für ein in ewiger Erinnerung bleibenden Polterabdend. Mit Tanz und Spiel bis in die Nacht hinein.

 

Heliumballons steigen lassen

 

DJ ViLLY`s Blog

DJ für Geburtstagsfeier in NRW, Ihr Profi Geburtstags DJ für Düsseldorf, Essen, Dinslaken, Mülheim, Köln

Sie haben vor, Ihren Geburtstag mit Ihren Freunden zu feiern und möchten mal wieder so richtig krachen lassen und abrocken? Sie wollen musikalisch nichts dem Zufall ...

Weiterlesen

Vinyl-Liebhaber, Hochzeits-DJ NRW buchen.Vorbereitung auf die Hochzeitssaison 2021 & 2022

Die Hochzeitsreportagen sind der beste Weg, um sich einen Einblick in meine Arbeit als Event & Hochzeits DJ zu machen. Außer Hochzeiten werdet Ihr hier auch immer ei...

Weiterlesen

Hobbyfotografie Dinslaken, Natur, Historische- und alte Gebäude, Hochzeitsfotografie & Menschen

Hobbyfotografie Dinslaken, Natur, Historische- und alte Gebäude, Hochzeitsfotografie, Aktfotografie & Menschen Ich fotografiere aus Freude und fü...

Weiterlesen

Sub Banners section